Das Mysterium der Seele

Ein Versuch zur Erklärung.

Die Seele hat im Vergleich zu Geist und Körper die höchste Schwingung: Sie ist pures Bewusstsein und sitzt wohl mitten im Herzen. Sie „nutzt“ den Geist zum Begreifen und den Körper zum Fühlen. Dieses Bewusstsein kommt dazu zur Geburt aus der kosmischen Ebene und geht nach dem Tod wieder über in diese feinstoffliche Dimension. Die Seele ist jedenfalls eine untrügliche Sinnstifterin in unserem Leben und wie eine mutige Forscherin auf ihrer ganz eigenen Mission. Sie hat für jede Inkarnation einen groben Plan und macht verschiedene Erfahrungen für ihre Entwicklung.

Eine Frage des Gewichts.

1907 wollte der Arzt Duncan MacDougall herausfinden, ob die Seele über eine gewisse Materie verfügt und ein Gewicht hat. Dazu führte er ein Experiment durch, indem er sterbende Menschen kurz vor und nach ihrem Tod wog. Dabei stellte er fest, dass die Differenz durchschnittlich 21 Gramm beträgt und die Seele also rund 21 Gramm wiegt.

Welches Gewicht gibst du deiner Seele? Spürst du den Ruf deiner Seele?

Der Ruf der Seele kann ein Flüstern in deinem Alltag, nicht selten ein Schrei in deiner Krise sein. Er kann auf eine Veränderung in deiner Innenwelt, auch auf neue Wege in deiner Außenwelt drängen. Der Weg der Seele kann jedenfalls vom Kopf ins Herz, aus der Stagnation wieder in Bewegung führen. Er ermöglicht vom Schmerz in die Heilung, von der Angst wieder ins Vertrauen zu finden.